Schriftgröße: |
Suche

Verbrannt

Streichholz_brenntBei Verbrennungen stets kühl und umsichtig reagieren!


Bei leichten Verbrennungen ist es notwendig, die Wunde sofort mit kühlem Wasser aus dem Wasserhahn zu kühlen. Nach der Sofortkühlung wird empfohlen, die Wunde nicht mit einem Pflaster abzudecken. Sie muss an der Luft heilen. Sie sollten nur ein Brandgel verwenden – niemals eine fettige Salbe!


Schwere Verbrennungen müssen sofort ärztlich versorgt werden. Sind Gesicht und Hände betroffen, 10 % der Körperoberfläche gerötet oder bilden sich auf einer mehr als handtellergroßen Fläche Blasen, rufen Sie den Notarzt! Bis der eintrifft, ist es wichtig, den Patienten zu beruhigen und nicht alleine zu lassen. Lassen Sie die Wunde in Ruhe (keine Hausmittel und keine Manipulationen)!
Kühlen Sie die verbrannte Haut unter fließendem und lauwarmem Wasser, aber nicht länger als 10 Minuten. Und an Bauch und Rücken gar nicht kühlen, da es sonst zu Unterkühlungen bzw. einem Schock kommen kann.
Benutzen Sie zur Abdeckung der Wunden sterile Tücher aus dem Erste-Hilfe-Kasten.


Öffnungszeiten

Mo - Fr: 8.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 9.00 bis 14.00 Uhr

Telefonnummer

030 93 95 2000