Tradition

Die Geschichte der Witzleben Apotheke

 

 Die Witzleben Apotheke kann auf eine stolze über 80-jährige Geschichte zurückblicken.

Am 18. September 1929 führten Beauftragte des Polizeipräsidenten zu Berlin eine Eröffnungsbesichtigung am Kaiserdamm 24 durch. Im Anschluss konnte die Witzleben Apotheke an ihrem jetzigen Standort den Betrieb aufnehmen.

Zu dieser Zeit galt noch das sogenannte "Konzessionsrecht":
Es wurde eine "an die Person gebundene" und damit nicht übertragbare Konzession erteilt, und zwar meist an den dienstältesten Bewerber. Der Erstbesitzer Heinrich Klotz zählte immerhin 56 Jahre, als er die Apotheke eröffnete. Nur acht Jahre der Selbstständigkeit waren ihm vergönnt, bevor er am 2. September 1937 unerwartet verstarb.

Zwischen den Erben von Heinrich Klotz, Prof. Dr. Kurt Leschewski und dem vom Polizeipräsidenten bestimmten Neu-Konzessionär Dr. Hermann Brandt, wurde in der Folge ein Kaufvertrag geschlossen: Der Apotheker Brandt erwarb die Witzleben Apotheke zu einem Preis von 25.500 Reichsmark und führte sie ab dem 1. Januar 1939 als neuer Inhaber.

 

 

 

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs verpachtete Dr. Hermann Brandt den Betrieb an den Apotheker Günter Drost, der "mit kriegsbedingten Unterbrechungen" seit seinem Eintritt im Jahre 1935 als Mitarbeiter der Apotheke tätig gewesen war.

Mit dem Apothekerpraktikanten Dieter Drost trat am 1. April 1959 die nächste Generation
in den Dienst der Witzleben Apotheke. Nach Abschluss seines Studiums und einer Station als selbstständiger Apotheker übernahm Dieter Drost zum 1. April 1969 als Pächter die Leitung der Apotheke. Nach dem Tod seines Vaters im Januar 1985 führte er sie als Inhaber weiter.

Ab 1. Januar 1999 wurde die Witzleben Apotheke als offene Handelsgesellschaft geführt. Mit der Gesellschafterin und Apothekerin Frau Claudia Neuhaus, die seit 1994 als Mitarbeiterin in der Apotheke tätig war, hat nunmehr die fünfte Generation Einzug gehalten.

In den Jahren 2004 und 2007 eröffneten die Partner-Apotheken Apotheke 26 und Columbia Apotheke.

Seit dem 1. Januar 2011 besteht die OHG nicht mehr. Claudia Neuhaus hält seitdem allein die Betriebserlaubnis. Damit wurde ein weiteres Kapitel in der Geschichte des traditionsreichen Unternehmens am Berliner Kaiserdamm aufgeschlagen. Die Apotheke wird im Sinne und in der Tradition der alten Strukturen weitergeführt.

 

Mit über 50 Mitarbeitern sind die Witzleben Apotheken am Kaiserdamm
Ihr verlässlicher und kompetenter Partner in allen Gesundheitsfragen.

Die Basis des Unternehmens bildet die Witzleben Apotheke 24, eine moderne, traditionsbewusste Apotheke, die sich an ihrem Standort am Kaiserdamm seit über 85 Jahren um das Wohlbefinden ihrer Kunden kümmert.

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2004 wurde die Apotheke 26 eröffnet, um auf die besonderen Bedürfnisse von Ärzten und Kunden aus dem neu gegründeten Medzentrum26 einzugehen.

In Zusammenarbeit mit Medios Manufaktur (ehemals ZytoService Berlin) erhalten Sie gebrauchsfertige, patientenindividuelle Infusionslösungen für die Chemotherapie.

Zuletzt angesehen